B2B
15.01.2014

Huawei steigert Umsatz um 8,6 Prozent

Der chinesische Technologiekonzern Huawei macht einen Jahresumsatz von rund 29 Milliarden Euro. Der Gewinn steigt um mehr als 40 Prozent auf umgerechnet 3,5 Milliarden Euro.

Chinas Telekommunikationsriese Huawei hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 8,6 Prozent gesteigert. Das Betriebsergebnis stieg um mehr als 40 Prozent auf rund 29 Milliarden Yuan (3,5 Milliarden Euro), wie Finanzchefin Cathy Meng am Mittwoch in Peking mitteilte. Der Umsatz erreichte nach den noch ungeprüften Jahreszahlen 238 bis 240 Milliarden Yuan (29 Milliarden Euro).

Der Zuwachs des Geschäfts in Yuan gerechnet lag mit 8,6 Prozent zwar unter dem selbst gesteckten Ziel von 10 Prozent, erreichte in US-Dollar allerdings 11,6 Prozent. Drei Viertel seines Geschäfts macht Huawei im Ausland. Die Firma muss als chinesisches Unternehmen aber eine Bilanz in Yuan vorlegen.