B2B
27.03.2014

Klout-Übernahme wird angeblich heute offiziell

Der Social-Media-Ranking-Dienst ist dem Marketing-Unternehmen Lithium laut einem Medienbericht 200 Millionen US-Dollar wert.

Wie Fortune berichtet, wird die Übernahme von Klout durch das Marketing-Unternehmen Lithium am heutigen Donnerstag offiziell. Der Kaufpreis soll 200 Millionen Dollar betragen, die in einem Mix aus Aktien und Cash bezahlt werden sollen. Erste Gerüchte über den Kauf wurden vor rund einem Monat bekannt.

Wie es mit Klout nach der Übernahme weitergehen soll, ist noch unklar. Der Dienst hat sich einen Namen gemacht, indem er Einfluss in Online Netzwerke quantifiziert. User bekommen dabei einen Klout Score von 1-100 zugewiesen. Zuletzt wurde Klout durch eine Bing-Integration sowie eine Frage-Antwort-Plattform erweitert, wie The Verge berichtet.