Südkorea
01/27/2012

LG Display verringert Quartalsverlust

Unternehmen profitiert von hoher Smartphone- und Tablet-Nachfrage

Der südkoreanische Flachbildschirmhersteller LG Display hat seinen fünften Quartalsverlust in Folge verbucht, der allerdings deutlich geringer ausfiel als vor einem Jahr. Zwischen Oktober und Dezember fiel ein operativer Verlust von 145 Milliarden Won (etwa 98 Millionen Euro) an, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Vor einem Jahr hatte das Minus noch 387 Milliarden Won betragen, im Vorquartal sogar 492 Milliarden Won.

Das Unternehmen profitierte vor allem von der hohen Nachfrage von Smartphone- und Tablet-Computerherstellern sowie einer Stabilisierung bei den lange gefallenen Preisen für Fernsehbildschirme. Zu LG Displays wichtigsten Kunden zählen der iPhone- und iPad-Hersteller Apple sowie Amazon mit seinem Tablet-Computer Kindle Fire. Der Konzern konkurriert mit der ebenfalls südkoreanischen Samsung Electronicsum die weltweite Marktführerschaft bei Flachbildschirmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.