Wettbewerb
03/01/2012

Microsoft engagiert Google-Kritiker

Randall Long hat zuvor diverse Google-Übernahmen für die FTC untersucht und soll nun für Microsoft als Lobbyist arbeiten

Der IT-Konzern Microsoft holt den Anwalt Randall Long an Bord, um für Microsoft in Washington als Lobbyist tätig zu werden. Long war bisher bei der Federal Trade Commission (FTC) tätig und - besonders brisant - er war mit der den Untersuchungen bezüglich der Google-Übernahme von DoubleClick und AdMob betraut.

Laut einem Bericht von CNET soll Long nun in Washington Regulierungsbehörden dazu bringen, weitere Untersuchungen über Googles Aktivitäten anzustellen. Die beiden US-Technologie-Riesen liegen seit längerem im scharfen Wettbewerb miteinander.

Erst am Tag zuvor wurde bekannt, dass Microsoft bei der EU-Kommission eine Beschwerde wegen des neuen sozialen Netzwerks von Google eingereicht hat.

Mehr zum Thema

  • Microsoft beschwert sich bei EU über Google+
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.