Die über Kickstarter finanzierte, betriebssystemunabhängige Pebble-Smartwatch ist mittlerweile in drei verschiedenen Varianten verfügbar. Die Pebble Time mit farbigem E-Paper-Display soll eine Akkulaufzeit von einer Woche haben. Der Preis auf Kickstarter beträgt 159 US-Dollar.

© Pebble

B2B
03/04/2015

Neue Pebble-Smartwatch bricht auf Kickstarter alle Rekorde

Mit mehr als 15 Millionen gesammelten US-Dollar hat das neue Pebble-Modell den Allzeitrekord auf Kickstartet gebrochen.

Die neue Computeruhr des Branchenpioniers Pebble ist jetzt der Rekordhalter bei der Finanzierungsplattform Kickstarter. Sie überholte am späten Dienstag den bisherigen Champion, die Party-Kühlbox Coolest Cooler, die bei Internet-Nutzern knapp 13,3 Millionen Dollar eingesammelt hatte.

Die Pebble Time lag am Mittwochmorgen bereits bei über 15 Millionen Dollar. Die Uhr mit einem farbigen E-Paper-Display soll eine Akku-Laufzeit von eine Woche haben und im Mai auf den Markt kommen. Außerdem wurde für die Time die Software überarbeitet.

Für das erste Pebble-Modell im Jahr 2012 kamen gut zehn Millionen Dollar zusammen. Damit belegt die erste Pebble-Uhr den dritten Platz auf der Kickstarter-Rangliste.