© Deutsch Gerhard

Bericht

Online-Händler in Deutschland senken Wachstumsprognose

Der deutsche Branchenverband der Internet- und Versandhändler senkte seine Prognose nach einem Bericht des „Tagesspiegels“ (Donnerstag) deutlich. „Wir gehen von einem Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich aus“, sagte Verbandspräsident Gero Furchheim der Zeitung.

Zu Beginn des Jahres hatte der Verband noch 15,5 Prozent als Zielmarke ausgegeben. Als Grund für die geringeren Erwartungen gab er konjunkturelle Schwankungen an. Bei Büchern habe es im dritten Quartal sogar einen Umsatzrückgang von 21,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gegeben. Allerdings tauchen E-Books in dieser Statistik nicht auf.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare