© Samsung

Streit
01/17/2012

Patente: Apple attackiert Samsung-Smartphones

Die Klage am Landesgericht Düsseldorf wurde ausgeweitet, Apple beanstandet zehn Mobiltelefone der Südkoreaner. Eine frühere Klage betraf nur Tablet-PCs.

Apple hat seine Klagewelle gegen den Konkurrenten Samsung am Landgericht Düsseldorf auf die Mobiltelefone der Koreaner ausgeweitet. Auch bei den Smartphones wirft Apple seinem Kontrahenten zu große Ähnlichkeit zum Apple-Design vor. Insgesamt würden zehn verschiedene Samsung-Produkte angegriffen, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Landgerichts am Dienstag.

Verhandlungstermin sei der 28. August. Außerdem führe Apple den Rechtsstreit gegen die Tablet-Computer von Samsung im Hauptverfahren fort. Fünf Tablet-Modelle würden angegriffen. Dieser Streit soll am 25. September verhandelt werden. Ein Samsung-Sprecher wollte die Angelegenheit nicht detailliert kommentieren, er bestätigt nur, dass der Konzern beide Klagen erhalten habe.

Mehr zum Thema

  • Patentstreit: Apple-Niederlage gegen Motorola
  • Kodak klagt Apple und HTC wegen Patenten
  • Nächster Patent-Rückschlag für Android-Lager
  • Apple gegen Samsung geht in die zweite Runde
  • Samsung greift Apple mit "Smiley"-Patent an