© Samsung

Streit
01/17/2012

Patente: Apple attackiert Samsung-Smartphones

Die Klage am Landesgericht Düsseldorf wurde ausgeweitet, Apple beanstandet zehn Mobiltelefone der Südkoreaner. Eine frühere Klage betraf nur Tablet-PCs.

Apple hat seine Klagewelle gegen den Konkurrenten Samsung am Landgericht Düsseldorf auf die Mobiltelefone der Koreaner ausgeweitet. Auch bei den Smartphones wirft Apple seinem Kontrahenten zu große Ähnlichkeit zum Apple-Design vor. Insgesamt würden zehn verschiedene Samsung-Produkte angegriffen, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Landgerichts am Dienstag.

Verhandlungstermin sei der 28. August. Außerdem führe Apple den Rechtsstreit gegen die Tablet-Computer von Samsung im Hauptverfahren fort. Fünf Tablet-Modelle würden angegriffen. Dieser Streit soll am 25. September verhandelt werden. Ein Samsung-Sprecher wollte die Angelegenheit nicht detailliert kommentieren, er bestätigt nur, dass der Konzern beide Klagen erhalten habe.

Mehr zum Thema

  • Patentstreit: Apple-Niederlage gegen Motorola
  • Kodak klagt Apple und HTC wegen Patenten
  • Nächster Patent-Rückschlag für Android-Lager
  • Apple gegen Samsung geht in die zweite Runde
  • Samsung greift Apple mit "Smiley"-Patent an
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.