B2B 23.11.2017

Samsung löst Intel als größten Halbleiterhersteller ab

© Bild: samsung logo

Seit 1993 ist Intel der größte Halbleiterherstelller der Welt. Das soll sich jetzt ändern: Samsung steht vor dem Sprung an die Spitze.

Für das Jahr 2017 wird Samsung von IC Insights ein Umsatz mit Halbleitern in Höhe von 65,6 Milliarden Dollar vorhergesagt. Das wäre ein Wachstum von 48 Prozent im Jahresvergleich und würde ausreichen, um Intel als Umsatzkaiser unter den Herstellern abzulösen, berichtet zdnet. Intel hält die Spitzenposition seit 1993, als es die Konkurrenz mit einem Umatz von 7,6 Milliarden Euro und einem Marktanteil von 9,2 Prozent (Gesamtmarktvolumen 82,6 Milliarden Dollar) hinter sich ließ. Ende 2016 lag der Marktanteil von Intel bei 15,6 Prozent und der Umsatz bei 57 Milliarden Dollar (Gesamtmarktvolumen 365,6 Milliarden).

Heuer ist der gesamte Halbleitermarkt laut ersten Prognosen auf 438,5 Milliarden Dollar angewachsen. Intel konnte aber nur um sieben Prozent mehr Umsatz erreichen, wodurch der Marktanteil auf 13,9 Prozent sinken würde. Samsung konnte hingegen deutlich zulegen und soll dadurch auf 15 Prozent Marktanteil kommen. Sollte die von Broadcom angepeilte Übernahme von Qualcomm tatsächlich stattfinden, käme das neue Unternehmen auf den dritten Platz im Ranking, mit etwa 35 Milliarden Dollar Umsatz.

( futurezone ) Erstellt am 23.11.2017