B2B
29.06.2015

Samsung plant Reihe von Tizen-Smartphones

Der südkoreanische Konzern will noch heuer eine Reihe von Geräten mit dem hauseigenen Betriebssystem Tizen auf den Markt bringen.

Die Smartphones sollen unterschiedliche Preisklassen umfassen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Samsung wollte den Bericht nicht kommentieren.

Sein erstes Tizen-Smartphone brachte Samsung Anfang des Jahres in Indien und Bangladesch auf den Markt. Es kostet unter hundert Dollar und richtet sich vor allem an Smartphone-Einsteiger. Das von Samsung gemeinsam mit Intel entwickelte Betriebssystem auf Linux-Basis kam bislang hauptsächlich bei Wearables, etwa den Smartwatches Gear 2 und Gear S, zum Einsatz. Anfang des Jahres präsentierte Samsung auch Smart-TVs mit dem Betriebssystem. Mit dem eigenen Betriebssystem will Samsung unabhängiger vom Google-System Android werden. Die meisten Smartphones von Samsung laufen bisher mit Android.