B2B
09.04.2015

Xiaomi verkauft 2,11 Millionen Smartphones an einem Tag

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi stellte an seinem fünften Geburtstag einen neuen Weltrekord auf. Binnen 24 Stunden wurden 2,11 Millionen Smartphones verkauft.

Der chinesische Smartphone-Hersteller hat mit einem Weltrekord seine Aufsteiger-Rolle untermauert. Das Unternehmen verkaufte an nur einem Tag 2,11 Millionen Smartphones. Der Rekord wurde im Rahmen des "Mi Fan Fest" geknackt, das in insgesamt sieben asiatischen Ländern veranstaltet wurde. Im Rahmen des " Mi Fan Fest" wurde der fünfte Geburtstag des Start-ups gefeiert, dessen Wert auf auf bis zu 45 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

Kurzzeitig Nummer Drei

Insgesamt lukrierte Xiaomi allein an diesem Tag einen Umsatz von 312 Millionen Euro. Dabei wurden aber nicht nur Smartphones, sondern auch Zubehör wie das Mi Band oder Fernseher verkauft. 2014 konnte Xiaomi 61 Millionen Smartphones absetzen, IDC sah Xiaomi im dritten Quartal 2014 sogar als drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt. Im Heimatmarkt China konnte sich das Start-up kürzlich an die Spitze setzen, vor Apple und Samsung.