© Klenota

Werbung

Finden Sie den Verlobungsring, der zu ihr passt

Aus diesem Grund haben wir hier einen kurzen Überblick über die verschiedenen Designs und einige Tipps zur Auswahl für Sie zusammengestellt.

Der klassische Solitär und seine Farbvarianten

Das eindrucksvollste Element jedes Verlobungsringes ist der Stein, mit dem er besetzt ist. Der absolute Klassiker ist der Solitär-Diamantverlobungsring, also ein Ring mit einem einzelnen zentralen Stein - einem klaren Diamanten, meist in rundem Brillantschliff. 

Dieses Design mit einem einzelnen Edelstein wird schon seit Generationen bewundert und begehrt. Es wird vor allem Damen begeistern, die sich einen minimalistischen Verlobungsring wünschen, dabei aber nicht auf das Funkeln und Strahlen verzichten möchten, das ein Brillant garantiert. Doch Diamantringe müssen nicht zwangsläufig farblos sein. Auch blaue, rosafarbene oder champagnerfarbene Diamanten sind durchaus beliebt, denn die Farbe des Steins bringt Originalität in das traditionelle Design.

Die Farbvielfalt der Edelsteine

Für Damen, die gerne Statement-Schmuck tragen, sind Verlobungsringe mit farbigen Edelsteinen die perfekte Wahl. Wählen Sie einen Edelstein, der zur Persönlichkeit Ihrer Liebsten passt, anhand der Charakteristika des Steins selbst, nach dem Sternzeichen oder den Geburtsstein, der dem Geburtsmonat Ihrer Liebsten zugeordnet ist

Die Auswahl an farbigen Edelsteinen in Juweliergeschäften ist riesig. Von zarten Steinen wie rosa Morganit oder hellblauem Aquamarin, die sich derzeit sehr großer Beliebtheit erfreuen, bis zu typisch böhmischem grünen Moldavit oder dem neuen Lieblingsstein von Celebrities wie Kate Middleton oder Victoria Beckham, die beide einen eindrucksvollen Saphir-Verlobungsring tragen.

Von Luxus umfasst

Wenn Ihre Liebste es gerne besonders glitzernd hat, sind Ringe mit mehreren Diamanten oder Edelsteinen genau die richtige Wahl. Die Diamanten können rundum das gesamte Ringband gesetzt sein, oder im eleganten Halo-Design, bei dem ein großer Stein im Zentrum von einem Kreis aus vielen kleinen Diamanten gerahmt wird. Wenn Sie sich noch immer nicht sicher sind, welcher Ring der Richtige ist, lassen Sie sich von unseren Bestsellern inspirieren. 

Die richtigen Metalle für einen Verlobungsring

Es ist vermutlich keine große Überraschung, dass das am weitesten verbreitete Metall für Verlobungsringe Gold ist. Der Grund dafür sind die hervorragenden Eigenschaften von Gold, das sich perfekt zum täglichen Tragen über einen langen Zeitraum hinweg eignet. Verlobungsringe in Weißgold führen die Beliebtheitsliste derzeit an, doch das traditionelle Gelbgold, sowie das romantische Roségold sind nicht weit ab vom Schuss.

So finden Sie die richtige Größe für den Verlobungsring

Die folgenden Optionen sind die zuverlässigsten Methoden zur Feststellung der richtigen Ringgröße: 

- Holen Sie sich einen Finger-Ringgrößenmesser und probieren Sie unter einem Vorwand die wahrscheinlichsten Größen an Ihrer Freundin aus. 

- Leihen Sie sich einen passenden Ring aus der Schmuckschatulle Ihrer Partnerin und lassen Sie die Größe bei einem Juwelier mit einem Messdorn bestimmen. 

- Ziehen Sie eine versierte Freundin Ihrer Freundin zu Rate, die auf clevere Weise ihre Größe und ihren Geschmack herausfinden kann.  

 

Das Schmuckatelier KLENOTA, das auch über einen Online-Shop verfügt, versendet kostenlos Ringgrößenmesser. Darüber hinaus ist die erste Ringgrößenanpassung innerhalb von 60 Tagen ab dem Kauf gratis. Zudem berät Sie das erfahrene Team und unterstützt Sie bei allen Aspekten Ihres Kaufs, bevor Sie diesen in Angriff nehmen. Und das könnte Ihnen jetzt aber auch in Zukunft viele Probleme ersparen!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare