Apps
11/25/2010

3000 Mini-Programme für Windows Phone 7

15.000 Entwickler arbeiten an Apps für neue Handy-Plattform

Wie der Tech-Blog Engadget berichtet, sollen mit Ende dieser Woche mehr als 3000 Apps für "Windows Phone 7"-Geräte zum Download bereitstehen. Etwa 15.000 Entwickler würden beabsichtigen, in näherer Zukunft neue Software für Smartphones mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem auf den Markt bringen zu wollen.

Erst kürzlich hat Nokia bekannt gegeben, dass im vergangenen Jahr etwa 400.000 neue Developer begonnen haben, für die Finnen-Handys zu entwickeln. Gegen Marktführer Apple mit derzeit mehr als 300.000 verfügbaren Apps im "App Store" und dem aufstrebenden Konkurrenten Android mit mehr als 100.000 Programmen im Angebot haben Microsoft und Nokia allerdings übermächtige Rivalen.

Neue Kindersicherung im "Android Market"

Ab kommender Woche gilt in Googles "Android Market" ein neues Altersfreigabesystem. Entwickler müssen ihre Apps selbst in vier unterschiedliche Altersgruppen einzustufen. Diese Angaben dienen Eltern in Folge dazu, die Handys ihrer Kinder für bestimmte Inhalte zu sperren. Wie die Einhaltung der neuen Regel überprüft wird, verriet Google allerdings nicht.

Apple-Chef Steve Jobs hat sich bereits mehrmals über pornografische Inhalte ausgelassen, die bei dem Konkurrenten sehr leicht zugänglich wären.

(futurezone)