© Martin Stepanek

Digital Life

A1 entfernt #bleibdaheim aus der Netzkennung

Der österreichische Mobilfunker wird Kunden künftig nicht mehr mittels Netzkennung auffordern zuhause zu bleiben. Der entsprechende Hashtag #bleibdaheim, der seit 24. März bei A1-Kunden auf dem Handy eingeblendet wurde, ist mit Donnerstag, 30. April, wieder Geschichte.

Alle A1-Shops wieder geöffnet

Da die strikten Ausgangsbeschränkungen per 1. Mai aufgehoben werden, habe man sich entschieden, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wieder zur gewohnten A1-Kennung zurückzukehren, teilte der Mobilfunker mit. Darüber hinaus werden ab 2. Mai sämtliche A1-Shops in allen Bundesländern zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung stehen.

Die damalige Hashtag-Aktion hatte für viel Resonanz - unter anderem auf Social Media - gesorgt. Zuletzt gab es aber auch einzelne Stimmen von Kunden, die sich von der ständigen Anzeige und implizierten Aufforderung zuhause zu bleiben, genervt fühlten. Neben A1 hatte auch Magenta die Netzkennung geändert, auf #bleibzuhause.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!