© Futurezone

Digital Life
03/24/2020

A1 ändert Netzkennung am Handy zu #bleibdaheim

Der größte österreichische Mobilfunker fordert seine Kunden wegen der Corona-Pandemie auf, zuhause zu bleiben.

A1-Kunden, die heute ihr Blick aufs eigene Handy werfen, sehen bei der Netzbetreiber-Anzeige eine Nachricht, die als Hashtag verpackt ist. Wo normalerweise nur "A1 AT" steht, heißt es nun "A1 AT #bleibdaheim". Mehrere futurezone-Leser haben uns Screenshots von ihren Handys geschickt. Mit der Aktion erinnert A1 seine Kunden, wegen der Corona-Krise zuhause zu bleiben.

#bleibdaheim trendet auf Twitter

Auch auf Twitter trendet der Hashtag #bleibdaheim in Österreich. Mehrere Nutzer verweisen aktuell auch auf die A1-Einblendung und loben die Idee. Der Mobilfunker erklärte auf Twitter die Beweggründe zu seinem Appell: "Zu Hause bleiben und Abstand halten, heißt Leben retten! #FlattenTheCurve".

Die Mobilfunknetze wurden in der vergangenen Woche - nicht zuletzt durch das flächendeckende Homeoffice - stark gefordert. Mit 112 Millionen Gesprächsminuten pro Tag verdoppelte sich die Telefonie fast im Vergleich zu vor der Corona-Krise. Und auch beim Datenvolumen ist der Zuwachs gewaltig. Plus 30 Prozent bedeutet, dass 8700 Terabyte an Daten tagtäglich mobil übertragen werden. Das teilte das Forum Mobilkommunikation am Montag mit.