Digital Life 30.11.2014

A1 und UPC: Bestellformulare listen 391 Titel

© Bild: Screenshot

Österreichische Internetanbieter nehmen es mit der korrekten Anrede offenbar sehr genau und bieten für so gut wie jeden Akademiker den richtigen Titel zur Auswahl an.

Dass in Österreich traditionell sehr viel Wert auf die Anrede mit dem korrekten Titel gelegt wird, ist mittlerweile vielen Menschen bekannt. Extrem genau nehmen das offenbar auch die beiden größten Internet- und TV-Provider im Land, UPC und A1. Auf den jeweiligen Bestellmasken der verschiedenen Produkte hat man als Kunde jeweils die Wahl zwischen insgesamt 391 verschiedenen Anreden, darunter auch sehr aufwändige Kombinationen wie "Dkfm.MMag.DDr" oder "Dr.LL.M.RA". Auch Berufstitelträger wurden nicht vergessen, Varianten wie "HR" (Hofrat) oder "KR" (Kommerzialrat) stehen ebenfalls zur Auswahl.

Etwas weniger korrekt nimmt es die Mobilfunkkonkurrenz. Bei T-Mobile stehen 44 mögliche akademische Anreden zur Wahl. Bei Drei kann man lediglich zwischen rund 20 verschiedenen akademischen Titeln auswählen.

( futurezone ) Erstellt am 30.11.2014