Neue Kindle Fire HDX bald versandbereit

© AP/Stephen Brashear

Digital Life
10/05/2013

Amazon Set-Top-Box vor Weihnachten erwartet

Der Onlinehändler will mit einem Gerät Videos auf Fernseher streamen und sich damit weiter in den Wohnzimmern seiner Kunden verankern.

Gerüchte über eine Set-Top-Box von Amazon waren bereits im April aufgetaucht. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft soll ein fertiges Produkt auf den Markt kommen, behaupten jetzt Insider, die mit dem Amazon-Fahrplan vertraut sind. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll es sich bei der Set-Top-Box um ein kleines Gerät handeln, das dem Roku Streaming-Player ähnelt. Eine Amazon Set-Top-Box könnte als Lieferant für das existierende Streaming-Angebot des Unternehmens dienen und mehr Personen für den Dienst Amazon Prime begeistern. Dieser bietet tausende Filme und Serien zum Streamen für einen jährlichen Fixpreis.

Amazons Set-Top-Box soll aber nicht nur zum Streamen von Videos dienen. Das Unternehmen ist angeblich mit einer Reihe von App-Entwicklern in Kontakt getreten. Das Streaming von Video- und Musikinhalten durch Apps von anderen Anbietern soll zugelassen werden. Daneben soll es Spiele-Apps geben. Den Entwicklern wurde eine Deadline für Mitte Oktober vorgegeben, was Spekulationen über einen Produktstart vor Weihnachten nährt.

Das Streaming von Videos wird für Amazon zu einem immer wichtigeren Geschäftszweig. Mit einem neuen Produkt könnte sich das eigene Angebot von Konkurrenten wie Netflix oder Hulu (beides in Österreich nicht verfügbar) abheben. Die großen Streaming-Dienste locken in den USA immer mehr Nutzer mit exklusiven Inhalten an.