Digital Life
16.12.2013

Amazon wird TV-Serien in Ultra HD produzieren

Amazon wird alle 2014 eigens produzierten Serien im Ultra HD-Standard anbieten. Wie diese zur Verfügung gestellt werden, steht noch nicht fest.

In einer Pressemitteilung hat Amazon bekannt gegeben, bei seinen Serienproduktionen künftig auf 4K zu setzen. 2014 wird Amazon fünf Pilotfolgen veröffentlichen, die in der Ultra HD-Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel gedreht und den Sehern in dieser Auflösung zur Verfügung gestellt werden. Sollten die Pilotfolgen erfolgreich sein und mehrere Folgen in Produktion gehen, werden auch diese in UltraHD aufgezeichnet.

Die fünf Serien sind The Watch von Chris Carter ( Akte X), Bosch, Mozart in the Jungle von Jason Schwartzman (Moonrise Kingdom), The Rebels und Transparent von Jill Soloway (Six Feet Under). Wie die Serien den Sehern zu Verfügung gestellt werden, ist noch nicht bekannt. Amazon hat zwar einen 4K Guide online gestellt, dort ist derzeit aber nichts von den eigens produzierten Serien zu lesen.

Amazons Serien, wie Betas und Alpha House, sind in den USA bisher nur über die eigene Streaming-Plattform Instant Video verfügbar. In Deutschland und Großbritannien sind sie im Streaming-Angebot von Amazons Tochterfirma Lovefilm.de erhältlich, das in Österreich nicht zur Verfügung steht. Ob die Ultra HD-Serien über dieselben Services verfügbar gemacht werden oder auch als 4K Blu-ray erscheinen werden, ist nicht bekannt.