Digital Life
21.08.2017

Animierter Globus zeigt Tierwanderungen von 150 Arten

Für das Video wurden die Daten von über 11.000 Forschern zusammengefasst, um die Ströme zu zeigen, in denen sich die Tiere bewegen.

Die Animation wurde von Matthias Berger erstellt. Der deutsche Software-Entwickler arbeitet für Movebank. Movebank ist eine öffentliche Datenbank für Tierbewegungen, die vom Max-Planck-Institut betrieben wird.

Die Daten stammen von 150 Arten, die sich mindestens 500 Kilometer in eine Richtung, für mindestens 45 Tage, bewegt haben. So wurden über einen Zeitraum von etwa zehn Jahren 8.000 Routen gesammelt. Diese wurden für die Animation zusammengeführt. So kann man die Tierwanderungen, die in einem Jahr stattfinden, beobachten.

Die Daten wurden von über 11.000 Forschern gesammelt, die weltweit tätig sind. Sie haben dazu Tiere mit GPS-Trackern oder Argos-Doppler-Trackern versehen, die Signale zu Satelliten senden. Die meisten der 150 Arten sind Vögel.