Digital Life
05.05.2016

Anonymous droht mit Aktionen gegen Zentralbanken

Die lose Internet-Gruppe Anonymous droht mit Attacken auf die Internetseiten von Zentralbanken rund um die Welt.

Die Angriffswelle solle 30 Tage dauern, kündigte die Organisation in einem Video auf der Onlineplattform YouTube an.

Erstes Opfer wurde Griechenlands Zentralbank. Der Angriff legte zeitweise die Webseite lahm, wie ein Notenbank-Mitarbeiter, der ungenannt bleiben wollte, am Mittwoch sagte. Der Angriff habe einige Minuten gedauert und sei erfolgreich von den Sicherheitssystemen der Bank abgewehrt worden.

Das Anonymous-Netzwerk entstand 2003. Sein Markenzeichen ist eine Guy-Fawkes-Gesichtsmaske, ein stilisiertes Porträt des historischen Attentäters aus England.