© REUTERS / JOHN GRESS

Digital Life

Apple Store wegen explodiertem iPad evakuiert

In Amsterdam kam es im Apple Store am Sonntag zu einem Zwischenfall mit einem iPad. Der Akku des Gerätes explodierte laut einem Bericht der niederländischen Seite iCulture, weswegen das Geschäft evakuiert werden musste.

Das beschädigte Gerät wurde schließlich in einen mit Sand gefüllten Container gegeben, um die Gefahr zu bannen. Aufgrund der ausgetretenen giftigen Dämpfe wurde der Apple Store geschlossen und von der Feuerwehr durchgelüftet. Drei Mitarbeiter wurden von den Einsatzkräften wegen Atembeschwerden behandelt, wie es heißt.

Via Social Media wurden Fotos von dem Geschäft sowie von dem Feuerwehreinsatz gepostet.

Genauere Hintergründe zu dem Vorfall waren vorerst keine bekannt. Unklar ist auch, ob es sich um ein neuwertiges Modell, oder um ein gebrauchtes handelte, das ein Kunde mitgebracht hatte.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare