Digital Life
15.04.2015

Apple verbannt Selfie-Sticks von der WWDC 2015

Apple hat die Verwendung von Selfie-Sticks auf seiner Entwicklerkonferenz ausdrücklich untersagt. Die Fotografierstöcke sind aber nicht das einzige was auf der WWDC verboten ist.

Am 8. Juni 2015 wird Apple seine Worldwide Developers Conference in San Francisco abhalten. Auf einer Website mit Informationen zu dem Event weist Apple ausdrücklich darauf hin, dass Selfie-Sticks bei der Veranstaltung verboten sind: "Die Verwendung von Selfie-Sticks oder ähnlichen Einbeinstativen ist (...) nicht erlaubt."

Darüber hinaus ist es bei der WWDC 2015 verboten audiovisuelle sowie Ton-Aufnahmen von der Konferenz anzufertigen. Ebenso sind keine tragbaren Aufnahmegeräte und professionelle Foto- und Video-Equipments erlaubt.

Mit dem Selfie-Stick-Verbot steht Apple nicht alleine da. Denn zuvor haben bereits mehrere Musikfestivals und eine ganze Reihe von Museen Selfie-Sticks verbannt.