© Deleted - 1107480

Musik
06/18/2011

Apple will Mitschneiden bei Konzerten stoppen

Mittels Infrarot-Strahlen soll die Kamerafunktion des iPhones temporär deaktiviert werden können. Ein entsprechender Patentantrag wurde bereits im Dezember 2009 von Apple eingereicht.

Schon vor mehr als 18 Monaten hat Apple um ein Patent angesucht, das mittels Infrarotstrahlen das Mitschneiden bei Konzerten oder Sportveranstaltungen unmöglich machen soll. So sollen in der jeweiligen Umgebung Signale ausgesandt werden, die den iPhones befehlen, die Kamerafunktion temporär zu deaktivieren. Andere Funktionen, wie das Telefonieren oder das Schreiben von SMS, sollen trotzdem möglich sein, das berichtet Business Insider.

Mit dem Schritt will Apple wohl nicht die Konzertbesucher schützen, die die exzessive Nutzung des Smartphones stört, sondern den Rechteinhabern einen Gefallen tun. Derzeit finden sich bei Videoportalen wie YouTube unzählige Konzertaufzeichnungen, die mit dem populären Smartphone getätigt wurden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.