Digital Life
28.04.2014

Aus für A1 Music: Real Networks liefert keine Songs mehr

Der Musik-Store von A1 wird nächste Woche eingestellt. Dem Mobilfunker zufolge hat Song-Lieferant Real Networks entschieden, den Download-Service nicht mehr anzubieten.

Wie A1 in seinem Store A1 Music ankündigt, wird der Dienst mit 6. Mai geschlossen. Über A1 Music konnten Kunden seit 2009 Mainstream-, aber auch Indie-Labels-Songs ohne Kopierschutz erwerben. Wie A1-Sprecherin gegenüber der futurezone bestätigte, wird der Dienst in Kürze eingestellt. Als Grund gab sie an, dass Real Networks, das als Servicepartner fungierte, aus dem Geschäft aussteige.

Alternativer Service geplant

Wer über A1 Music Lieder eingekauft hat und diese noch nicht heruntergeladen hat, sollte sich ebenfalls beeilen. Der Download funktioniert nämlich nur mehr bis zum genannten Zeitpunkt. Wie stark das Service überhaupt von A1-Kunden genutzt wurde bzw. wie viele User A1 Music verwendeten, teilte A1 nicht mit. Man arbeite allerdings bereits an einem vergleichbaren neuen Service.

Ob Real Networks sich aus dem Geschäft der Songs-Downloads komplett zurückzieht oder nur in Österreich den Stecker zieht, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Eine Anfrage der futurezone bei Real Networks blieb bis dato unbeantwortet.