Digital Life
05.04.2011

Best Buy entfernt Anti-iPad-2-Werbung

Humoristischer Vergleich zwischen Asus Eee Transformer und iPad 2 gelöscht

Anfang der Woche hat die Unterhaltungselektronik-Kette Best Buy das Asus Eee Pad Transformer auf seiner Website angekündigt. Als humoristisch gedachter Vergleich wurde ein Bild eines iPad 2 gezeigt, an das mit Klebeband eine Tastatur befestigt war. Darüber stand: „Wie das. Nur besser“. Das sollte eine Anspielung darauf sein, dass es von Apple noch keine offizielle iPad-2-Docking-Station mit Tastatur gibt. Zwar passt das iPad 2 in die Apple Docking-Station des ersten iPads, dennoch wird es auf der Apple-Seite nicht als iPad-2-Zubehör gelistet.

Das Asus Eee Pad Transformer ist ein 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0. Die optional erhältliche Docking Station hat eine Tastatur und ein Touch Pad. Ist sie angesteckt, kann das Eee Pad Transformer wie ein Netbook zusammengeklappt werden. Der in der Docking Station eingebaute Akku verlängert die Laufzeit des Eee Pad Transformer von 9,5 auf bis zu 16 Stunden. Das Eee Pad Transformer soll in den USA demnächst verfügbar sein und 399 US-Dollar kosten - 100 US-Dollar weniger als das iPad 2. Die Docking Station soll für 149 US-Dollar verfügbar sein.

Das Vergleichsbild wurde kommentarlos entfernt, kurz darauf verschwand die ganze Ankündigungsseite für das Eee Pad Transformer. Die Seite kann noch im Google Cache (Stand: 5.4., 19:30) angeschaut werden. Es ist nicht bekannt, ob Apple die Entfernung des Vergleichsbildes gefordert hat oder die Entscheidung alleine von Best Buy getroffen wurde.

In den USA ist das iPad 2, abseits von Apples eigenen Shops und bei Mobilfunk-Betreibern, bei Best Buy, Target und Walmart erhältlich.