Digital Life
23.01.2018

Betrunkener Tesla-Fahrer zur Polizei: "Der Autopilot war's"

In den USA ist ein Tesla-Fahrer, der so betrunken war, dass er im Auto einschlief, von der Polizei erwischt worden. Seine Ausrede: "Autopilot ist gefahren."

Am Wochenende ist auf der Bay Bridge bei San Francisco ein betrunkener Autofahrer von Polizisten bewusstlos in seinem stehenden Tesla entdeckt worden, wie SFGate berichtet. Der Mann war mitten im Verkehr eingeschlafen. Den Polizisten, die von einem anderen Verkehrsteilnehmer informiert wurden, erklärte er, der Autopilot seines Tesla sei gefahren. So erhoffte sich der Herr wohl, einer Anzeige wegen Alkohols am Steuer zu entgehen.