Digital Life
22.03.2017

Carsharing-Nutzung steigt

Laut Car2Go-Kundenbefragung stieg die Zahl jener, die Carsharing wöchentlich nutzen, von 16 auf 19 Prozent. Carsharing wird öfter auch mehrmals pro Tag genutzt.

Laut einer regelmäßigen Befragung der car2go-Kunden ist die Anzahl jener, die 2016 Carsharing ein- oder mehrmals pro Woche nutzten, gegenüber 2015 von 16 auf 19 Prozent gestiegen. "Der Anteil der Befragten, der mehrmals am Tag Carsharing-Angebote nutzt, stieg sogar um 60 Prozent", teilte das deutsche Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Der Ausgangswert für letztere Angabe ist mit 1,6 Prozent der Kunden aber noch immer relativ gering.

Wobei die Kunden Carsharing nicht als Ersatzprodukt, sondern als Ergänzung sehen würden. "So gab es im Nutzungsverhalten von öffentlichen Verkehrsmitteln keine nennenswerten Veränderungen", so car2go.

14.000 Fahrzeuge

car2go ist ein Tochterunternehmen der Daimler AG. Das Finden, Buchen und Bezahlen der Fahrzeuge erfolgt per Smartphone. Den Dienst gibt es seit 2008, er ist international an 26 Standorten verfügbar (14 in Europa, elf in Nordamerika und einer in China). Die rund 14.000 Fahrzeuge wurden global von über 2,2 Millionen Kunden mehr als 78 Millionen Mal angemietet, rechnet car2go vor.

Rein elektrische Flotten mit insgesamt 1.350 Fahrzeugen gibt es an drei Standorten - Stuttgart, Amsterdam und Madrid.

Neue DriveNow-App

Mitbewerber DriveNow von Daimler-Konkurrent BMW hat heute mitgeteilt dass es seine App runderneuert hat. Damit könne das Anmieten bis zu fünf mal schneller erfolgen, versichert DriveNow.