Digital Life
13.01.2014

Chrome-App speichert TVthek-Inhalte lokal ab

Die Erweiterung "ORF-TVthek - Downloader" für den Chrome-Browser ermöglicht das Abspeichern von Videos des ORF-Streamingangebots. Der ORF hat kein Problem damit.

Mit der App "ORF-TVthek - Downloader" können Chrome-Nutzer Videos der ORF TVthek lokal abspeichern und diese damit über die auf der Plattform üblichen sieben Tage Online-Präsenz hinaus ansehen. Neben ganzen Sendungen können auch einzelne Sendungsteile heruntergeladen werden. Zur Verfügung stehen drei Qualitätsstufen. In hoher und mittlerer Auflösung wird die Download-Datei im mp4-Format gespeichert. In niedriger Auflösung im Format 3gp.

Sobald die App im Chrome-Browser installiert ist, tauchen die Download-Optionen beim Aufrufen der TVthek-Webseite automatisch auf. Als Betreiber der App wird die Webseite bu2media.com angegeben.

Der ORF zeigt sich bisher tolerant gegenüber privaten TVthek-App-Anbietern. Um eine Stellungnahme gefragt, meint Thomas Prantner, stellvertretender ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: "Downloader-Plugins für Streaming Videos gibt es schon seit vielen Jahren und diese Download-Helper werden vielfach als Äquivalente zu Videorekordern betrachtet. Nach Prüfung durch die ORF-Rechtsabteilung ist das im Wesentlichen kein juristisch unzulässiges Service."