Digital Life 25.07.2016

Clash of Kings: Daten von 1,6 Millionen Spielern gestohlen

© Bild: Elex

Mittels einer drei Jahre alten Sicherheitslücke konnte ein Hacker die Daten von 1,6 Millionen Usern abgreifen, die im Forum des Handy-Games Clash of Kings angemeldet waren.

Das Free-to-Play-Spiel Clash of Kings zählt zu den beliebtesten Mobile-Games. Entsprechend gut war auch das offizielle Forum besucht, das gehackt wurde. Der Hacker hat eine Kopie der 1,6 Millionen Datensätze an Leakedsource.com weitergegeben. Dort kann überprüft werden, ob die eigenen Daten betroffen sind.

ZDNet hat einen Teil der Datenbank erhalten. Darin enthalten sind E-Mail-Adressen, IP-Adressen, Usernamen, Identifikationsnummern der Smartphones und Daten zu Facebook-Konten, falls diese für die Anmeldung genutzt wurden. Die enthaltenen Passwörter sind verschlüsselt – was aber nicht heißt, dass sie sicher sind. User des Clash-of-Kings-Forums sollten ihre Passwörter ändern. Das gilt auch für andere Dienste, für die dasselbe Passwort verwendet wird.

Elex, das chinesische Unternehmen hinter Clash of Kings, hat sich laut ZDNet noch nicht zu dem Hack geäußert. Das Forum war für Wartungsarbeiten offline, ist jetzt aber wieder erreichbar. Laut ZDNet wurde eine Forumssoftware aus dem Jahr 2013 genutzt. Der Hacker hatte gezielt nach Foren mit dieser anfälligen, alten Software gesucht, um sie zu knacken.

( futurezone ) Erstellt am 25.07.2016