© EPA/Alberto Estevez

Digital Life
02/12/2020

Coronavirus: Mobilfunk-Messe MWC 2020 wurde abgesagt

Der Ausbruch des Coronavirus habe es "unmöglich" gemacht, das Event zu veranstalten.

Der diesjährige Mobile World Congress (MWC) wurde abgesagt. Eine Vielzahl an Ausstellern, darunter Sony, Amazon, LG, Intel, Nokia und Telekom, hatten in den vergangenen Tagen ihre Teilnahme aufgrund von Sicherheitsbedenken zurückgezogen. Daher gab der Veranstalter, die GSM Association (GSMA), nun bekannt, dass die Mobilfunk-Messe abgesagt wird. Sie hätte von 24. bis 27. Februar in Barcelona stattfinden sollen.

In einem Statement begründete die GSMA die Absage mit den weltweiten Gesundheitsbedenken aufgrund des Virus-Ausbruchs. Man wolle so die Sicherheit des Gastlandes Spanien garantieren. Der Ausbruch des Coronavirus und damit verbundene Reisekomplikationen würden es "unmöglich" machen, die Veranstaltung stattfinden zu lassen.