Digital Life
21.06.2015

Crowdfunding für "Mr. Spock"-Doku

Adam Nimoy, der Sohn des verstorbenen Lenoard Nimoy, sammelt auf Kickstarter Geld für die Fertigstellung eines Dokumentarfilms über "Mr. Spock".

Im Februar starb Leonard Nimoy, der mit der Rolle des „Mr. Spock“ in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“ und in den „Star Trek“-Film Weltruhm erlangte, 83-jährig in Los Angeles. Gemeinsam mit seinem Sohn Adam arbeitete der Schauspieler zuletzt an dem Dokumentarfilm „Fort he Love of Mr. Spock“, der unvollendet blieb.

Nun sammelt sein Sohn auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld, um das Projekt fertigstellen zu können. In einem Video wendet er sich an „Star Trek“-Liebhaber:

Mehr als 400.000 Dollar von rund 5500 Unterstützern sind bereits eingegangen.600.000 Dollar sind als Finanzierungsziel angegeben, die Kampagne läuft noch zehn Tage.