Digital Life
20.12.2013

DoubleJack und Flatout ziehen in den A1 Start-up-Campus

Der Sieger des Start-up-Bewerbs von futurezone und A1 bekommt nun fachliche Unterstützung aus der Branche.

Anfang Dezember konnten die Start-ups DoubleJack und Flatout Technologies ihren Preis entgegennehmen: Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group, überreichte Heinz Past, CEO DoubleJack, und Daniel Marischka, CEO Flatout Technologies, den Schlüssel zu ihren neuen Offices am A1 Start-up-Campus am A1 Standort in der Oberen Donaustraße in Wien. Dort sollen sie nun von erfahren A1-Mitarbeitern unterstützt werden, um so Controlling, Marketing oder Vertrieb zu optimieren.

Seit 6. Mai 2013 war die futurezone in Kooperation mit A1 auf der Suche nach Austria’s Next Top Start-up. Im Rahmen des mehrstufigen Gründer-Wettbewerbs konnten sich kreative und innovative Köpfe mit ihren Ideen und Projekten bewerben. Über 40 Jungunternehmer hatten ihre Ideen im Rahmen des Bewerbs eingereicht. Davon waren zehn von der Jury ausgewählt worden, die sich dann dem Leser-Voting stellten. Dabei wiederum wurden die Top 5 für das Finale ausgewählt.