Digital Life
04.11.2014

Drei schaltet LTE-Netz im Großraum Graz frei

Der Mobilfunker hat Phase zwei seines groß angekündigten LTE-Ausbaus bekanntgegeben. Ab Dienstag ist das LTE-Netz nun auch für Kunden im Großraum Graz verfügbar.

Wie Drei am Dienstag mitteilte, können Kunden "von Frohnleiten bis Lieboch und von Gratwein bis Nestelbach" inklusive der steirischen Hauptstadt Graz das LTE-Netz auf Basis der 1800er-Frequenz nutzen. Drei hatte mit dem Großraum Wien Ende November den LTE-Startschuss gegeben, im Oktober folgten schließlich die Ballungszentren Linz, Perg, Wels und Steyr. Bis Ende des Jahres sollen 50 Prozent der Bevölkerung LTE-Empfang von Drei haben, 2015 soll der Ausbau mit 98 Prozent praktisch flächendeckend sein.

Zusatzpakete

Wer LTE bei Drei nutzen will, dem bietet der Mobilfunker Zusatzpakete von vier bis 14 Euro für Handy-Kunden an. Mobiles Internet kann für 7 bzw. 30 Euro mit der entsprechenden Geschwindigkeit ausgestattet werden. Darüber hinaus gibt es noch Daten- und einen Smartphone-Tarif, bei denen LTE-Internet ohne Datenlimit inkludiert ist.