Digital Life
27.01.2016

Ein neuer Safari Bug lässt iPhones abstürzen

Die Suchvorschläge im Browser Safari bringen iPhones seit den frühen Morgenstunden zum Abstürzen.

Apple-Nutzer aufgepasst: Es gibt einen neuen Safari-Crash-Bug. Wie der iOS-Entwickler Steven Troughton-Smith sagt, bringen die Suchvorschläge im Browser Safari auf iOS und Mac OS-Devices zum Abstürzen. User müssen aktiv die Safari-Einstellungen ändern und die Suchvorschläge abdrehen, wenn sie dem Bug entkommen wollen.

Das Problem tritt laut Troughton-Smith nicht im privaten Browsing-Modus auf. Es scheinen auch nicht alle iOS-Geräte und Mac OS-Systeme gleichermaßen betroffen zu sein. Apple hat diese Woche mit iOS 9.2.1 ein Update für sein Betriebssystem herausgebracht. Es ist unklar, ob der Bug damit zu tun hat.

Erst am Tag zuvor haben wir übrigens über einen anderen iOS-Bug berichtet. Ein Link zu einer Website, das im Netz die Runde macht, lässt beim Anklicken iPhones abstürzen und bereitet auch Android-Geräten mit Googles Chrome Probleme.