Digital Life
05.02.2018

Elon Musk setzt "Starman" in Raketen-Roadster

Der Tesla Roadster, der am Dienstag an Bord einer Falcon-Heavy-Rakete ins All geschossen werden soll, erhält einen Passagier: Eine Puppe im Raumanzug namens "Starman".

Am Dienstag-Abend zwischen 19:30 und 22:30 mitteleuropäischer Zeit, soll der mit Spannung erwartete erste Start der Falcon-Heavy-Rakete von SpaceX stattfinden. Wie berichtet, soll als erste Test-Nutzlast ein neuer Tesla Roadster dienen, der während des Starts das Lied "Space Oddity" von David Bowie abspielt. Heute Morgen hat Elon Musk per Instagram enthüllt, dass dieser Tesla Roadster einen Insassen haben wird. Er nennt sich " Starman".

Bei Starman handelt es sich um eine Puppe, die in einen Raumanzug von SpaceX gesteckt wurde. Der Name ist eine Anspielung auf einen weiteren Song von David Bowie. Dass als erste Fracht für die neue Trägerrakete ein im All nutzloses Elektroauto und eine Puppe im Raumanzug gewählt wurden, rief bei vielen Raumfahrt-Fans bereits die große Frage nach dem Warum auf. SpaceX-Gründer Elon Musk dazu: "Ich liebe den Gedanken an ein Auto, das wahrscheinlich endlos durch das Weltall driftet und in ein paar Millionen Jahren vielleicht von einer außerirdischen Spezies entdeckt wird."

Antworten auf alle weiteren Fragen, die mit dem bevorstehenden Falcon-Heavy-Start verbunden sind, findet ihr hier.