Science
23.12.2017

Musk zeigt Tesla-Roadster, den er ins All schießen will

Um eine "Falcon Heavy"-Rakete zu testen, will Elon Musk eines seiner Elektroautos ins All schießen.

Um sein Weltraumunternehmen SpaceX und seine Autofirma Tesla zu bewerben, lässt sich Elon Musk einiges einfallen, wie engadget berichtet. Als Testfracht für die neue Falcon-Heavy-Rakete soll ein kirschroter Tesla-Roadster herhalten. Jetzt hat Musk Fotos des Elektroautos bei Instagram veröffentlicht. Das Elektroauto soll der erste PKW im All werden - wenn man die diversen Mondmobile und vierrädrige Sonden nicht mitrechnet.

Üblicherweise werden bei solchen Testflügen massive Stahlblöcke als Testmassen genützt. Musk wird stattdessen den Roadster ins All schicken. Ziel ist eine elliptische Umlaufbahn um die Sonne, die laut Musk für eine Milliarde Jahre stabil bleiben soll. Das könnte laut Ansicht von Beobachtern allerdings leicht übertrieben sein. Der Start soll im Jänner erolgen.