Digital Life
04.10.2010

Facebook-Film ist ein Kassenschlager

Der Facebook-Film "The Social Network" rangierte in der ersten Woche seiner Ausstrahlung an der Spitze der US-Kino-Charts.

Facebook setzt seinen Erfolg im Internet auf der Leinwand fort: Der Film über das Netzwerk der Freunde hat den Spitzenplatz der US-Kinocharts erobert. "The Social Network" von Regisseur David Fincher ("Fight Club") nahm nach Schätzungen des Branchenführers Box Office Mojo vom Montag am Wochenende in den USA und Kanada 23 Millionen Dollar (knapp 17 Millionen Euro) ein.

Wenig Kosten, mäßige Kritik

Der Film hatte auf große Stars verzichtet. Die Produktion kostete 40 Millionen Dollar. Bei den Kritikern schnitt der Film nur mäßig gut ab. Das Studio hofft nun, weltweit die 100-Millionen-Dollar-Hürde zu nehmen, und auch eine Rolle bei den Oscars 2011 spielen zu können. "The Social Network" läuft am Donnerstag (7. Oktober) in deutschen Kinos an. Einige Songs aus dem Soundtrack können sich Fans gratis im Netz herunterladen.

" Wall Street" rutscht ab

Der 3D-Trickfilm "Die Legende der Wächter" ("Legends of the Guardians: The Owls of Ga"hoole") hielt sich mit Einnahmen von 10,8 Millionen auf Platz 2 der US-Charts.
Dagegen rutschte "Wall Street - Geld schläft nicht" mit Michael Douglas vom Spitzenplatz der letzten Woche auf den dritten Rang (Gesamteinnahmen 35,9 Millionen Dollar in Nordamerika).
//DPA//