Digital Life
04.05.2015

Facebook will komplette Nachrichten-Beiträge integrieren

Während Google mit vielen Verlegern wegen angeteaserten Nachrichten streitet, will Facebook künftig ganze Beiträge integrieren. Die Facebook-Nutzung soll schneller werden.

Facebook möchte in Zukunft anstelle von Links komplette Nachrichten-Beiträge auf der Seite integrieren. Zunächst sollen Artikel der New York Times und von National Geographic eingebunden werden. Das geplante Feature namens Instant Articles soll die Nutzung von Facebook schneller gestalten. Derzeit ist vor allem in der mobilen bzw. App-Version das Aufrufen von externen Artikeln mit bis zu acht Sekunden Wartezeit verbunden.

Werbeeinnahmen für Verleger

Informationen des Wall Street Journals zufolge könnte das neue Feature noch diesen Monat freigeschaltet werden. Verleger und Medienbetreiber sollen insofern auch etwas davon haben, da sie alle Einnahmen für Werbung behalten, die mit dem Artikel ausgespielt wird. Lediglich wenn Facebook Werbeeinschaltungen verkauft, erhält das soziale Netzwerk 30 Prozent der Einnahmen. Facebook wiederum profitiert davon, dass die Nutzungsdauer direkt auf der Seite länger wird.