Digital Life
31.08.2018

Fehler in iOS 12 führt zu endlosen Update-Aufforderungen

Betatester berichten von einem Problem in iOS 12, das zu wiederholten Update-Aufforderungen führt.

In sozialen Medien haben mehrere Entwickler und Betatester von iOS 12 laut einem Bericht von appleinsider von einem Fehler in Apples kommendem Mobilbetriebssystem berichtet. Das Problem besteht darin, dass wiederholt ein Pop-up-Fenster erscheint, das zum Update auffordert, obwohl bereits die aktuellste Version der Software installiert ist.

Datum ist schuld

Dieses Pop-up muss jedesmal weggeklickt werden. Appleinsider schreibt, dass das Update-Fenster immer geöffnet wird, wenn das Gerät entsperrt wird. Wenn die Notifikationen gelöscht werden, erscheint das Pop-up bis zum nächsten Aufwecken des Geräts nicht mehr. Ansonsten taucht es auch wiederholt auf. Bei einigen Nutzern erscheint die Phantom-Updateforderung auch, wenn sie das Control Center öffnen.

Laut dem Entwickler Guilherme Rambo ist das Problem auf einen Fehler in der Datumskalkulation von Springboard zurückzuführen. Apple hat sich dazu noch nicht geäußert. Wann ein Update zur Behebung erscheint ist deshalb noch unklar. iOS 12 wird voraussichtlich am 12. September präsentiert.