Digital Life
20.08.2018

Fettberg in Londoner Museum wird 24 Stunden live gestreamt

Das Stück Müllgeschichte kann nun online rund um die Uhr besucht werden.

Mit einer Länge von rund 250 Meter und einem Gewicht von 130 Tonnen erreichte der Fettberg, der die Londoner Kanalisation bis Ende 2017 verstopfte, Berühmtheit. Ein Teil der unappetitlichen Masse, die unter anderem aus Feuchttüchern und Kochfett besteht, endete Anfang des Jahres in einem Londoner Museum. Mittlerweile ist die giftige Masse unter Quarantäne im Lager des Museum of London. Wer sich dennoch ein Bild machen will, wie es dem "Fatberg" geht, kann seit kurzem nun auch einen 24-Stunden-Livestream besuchen.

Bei dem Stück handelt es sich um den letzten Teil des abgetragenen Fettberges, der in dem Museum zuvor zu einem äußerst beliebten Ausstellungsstück wurde. Seit er sich im Lager hinter verschlossenen Türen befindet, hat er sich außerdem verändert und begann, einen giftigen grünen Schimmel außen zu bilden, wie das Museum of London schreibt.