© Franz Gruber

WLAN

Freewave-Nutzer surfen mit Android und iOS gleichermaßen

Jedes Quartal veröffentlicht Österreichs größter WLAN-Hotspot-Betreiber Freewave Informationen über die Internetnutzung im WLAN-Netz. Mittlerweile gibt es österreichweit 558 Hotspots von Freewave, an denen monatlich mehr als 300.000 User kostenloses Internet rund 1,5 Millionen Mal nutzen.

Eine aktuelle Grafik schlüsselt die Verteilung der Geräte in Freewave-WLAN-Netzen auf.
Die aktuellsten Zahlen ergeben, dass der Großteil davon auf Smartphones surft (rund 77 Prozent). 40 Prozent davon verwenden iOS, 37 Prozent Android-Betriebssysteme.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!