© APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI / BRENDAN SMIALOWSKI

Digital Life

Für Elon Musk sind Tesla-Autos Supermenschen

Elon Musk hat wieder einmal mit Tweets für Aufsehen gesorgt. Der Tesla-Chef hat sich zu den Fähigkeiten seiner Elektroautos zu Wort gemeldet. Ausgangspunkt war ein Tweet des Tesla Podcasts Third Row.

Darin wird auf das vergangene Autopilot-Update eingegangen, seitdem die Fahrzeuge unter anderem auch in Europa verschiedene Verkehrsschilder, Ampeln und andere Straßeninfrastruktur anzeigen können. In dem Tweet heißt es: “Ich kann nicht glauben, dass dies mit Software und Kameras möglich ist”. 

Der Tesla-Chef verglich die 2 Augen im menschlichen Kopf daraufhin mit "2 Kameras auf einem langsamen Gimball". Ein Gimbal ist ein Mechanismus, der Geräte (wie etwa Kameras) automatisch in einer aufrechten Position hält.

Außerdem seien Menschen sehr oft abgelenkt. Seine Autos haben hingegen 8 Kameras, Radar, Sonar und seien immer auf der Hut. Sie können darum "definitiv Supermenschen" sein.

Später nahm der Tesla-Chef auch noch zu der Reaktionsgeschwindigkeit von Computern Stellung. Es sei für einen Computer, der mehrere Billionen Berechnungen in der Sekunde machen könnte, kein Problem 15 Fahrmanöver pro Sekunde auszuführen.

Nur so gut wie Menschen, die sie bauen

Dass selbstfahrende Autos das Potenzial haben, in bestimmten Situationen besser und schneller als Menschen zu reagieren, wurde bereits in zahlreichen Studien untersucht. Experten weisen aber regelmäßig darauf hin, dass autonome Systeme nur so gut sind, wie die Menschen, die sie bauen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!