Digital Life
02/18/2019

Funktionstüchtiger "Apple IIe"-Rechner in Dachboden gefunden

Ein Universitätsprofessor aus New York hat den Fund im Dachboden seiner Eltern gemacht.

Der US-Amerikaner John Pfaff hat am Wochenende Twitter erfreut, indem er Bilder eines 30 Jahre alten Apple IIe gepostet hat, den er auf dem Dachboden seiner Eltern wiederentdeckt hat, berichtet CNN. Der Rechner, den Pfaff schon als Kind nutzte, ist nach wie vor funktionstüchtig. Pfaff sagt, der Rechner sei problemlos angesprungen, als er eine alte Spielediskette mit dem Game "Adventureland" eingeschoben habe. Das System habe sogar einen vor Jahrzehnten gespeicherten Spielstand wiederhergestellt.

Der Apple IIe wurde 1983 auf den Markt gebracht. Der Rechner wurde unter anderem damit beworben, dass Klein- und Großbuchstaben benutzt werden konnten. Erst 1993 wurde das Modell von Apple in den Ruhestand geschickt. Neben dem Rechner fand Pfaff auf dem Dachboden weitere Disketten mit Spielen wie Millionware, Neuromancer und Olympic Decathlon, alte Hausaufgaben und einige Briefe, die sein Vater 1986 an ihn geschrieben hatte, als er im Ferienlager war.