SOFTWARE
11/22/2010

Google Docs-Verbindung mit Microsoft Office

Cloud-Support funktioniert über ein Plugin

Mit Google Cloud Connect lassen sich jetzt Google Docs- und Microsoft Word-Dokumente über ein Plugin online zusammenführen. Dies wird durch die Technologie hinter DocVerse ermöglicht, einem Unternehmen, das Google in diesem Jahr aufgekauft hat.

Durch Cloud Connect können Microsoft Office-Dokumente mit einem Google Apps-Account synchronisiert werden, ohne dass man extra das Google Docs-Webinterface aufrufen muss. Dabei wrid eine webbasierte Kopie des Originaldokuments erzeugt, an dem mehrere Leute kollaborativ arbeiten können.

Die Software funktioniert mit den Office-Versionen 2003, 2007 und 2010, so Google. Interessierte Google Apps-Nutzer können sich für einen Testaccount anmelden. Die Software steht erst nach einer erfolgreich absolvierten Testphase einer größeren Öffentlichkeit zur Verfügung.

(futurezone)