© Screenshot

Mitgliederzahlen
09/24/2011

Google+ steuert auf 50 Millionen User zu

Während Facebook mit einer kompletten Überarbeitung der Plattform für Diskussionen sorgt, kann auch das Alternativangebot Google+ weiter User für sich gewinnen. Laut einer aktuellen Berechnung des Internetunternehmers Paul Allen verzeichnete Google+ durch die Öffnung der Plattform einen 30-prozentigen Zuwachs in wenigen Tagen.

Laut der inoffiziellen Berechnung, die auf einem Nachnamen-Modell basiert, soll die Userzahl bis 22. September auf 43,4 Millionen User angewachsen sein. Zu einem regelrechten Ansturm ist es Allen zufolge nach der

für alle User am 20. September gekommen. Allein innerhalb zwei Tage sei die Userzahl um 30 Prozent angestiegen, so Allen in seinemGoogle+-Posting.

Facebook-Neuerungen als Chance

Stimmt die Berechnung des Internetunternehmers dürfte Google+ mittlerweile die Marke von 50 Millionen User überschritten haben. In den vergangenen Tagen seit der Öffnung konnte definitiv ein starker Zustrom verzeichnet werden. Profitieren könnte Google+ auch indirekt von den angekündigten
, die vielen Usern
. Google+ könnte sich hier als Alternative mit transparenteren Privacy-Einstellungen positionieren.

Andererseits wird sich Google nach der Präsentation der Neuerungen durch Mark Zuckerberg auch anstrengen müssen, vom Funktionsumfang mit Facebook mithalten zu können. Zum Vergleich: Facebook hält derzeit bereits bei über 800 Millionen User.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.