Digital Life
08.07.2015

Google testet selbstfahrende Autos in Texas

Austin, Texas, wurde von Google als neues Testgebiet für seine selbstfahrenden Autos gewählt. Bisher fuhren die Google-Autos nur im Silicon Valley.

Austin soll den autonomen Fahrzeugen von Google neue Herausforderungen bieten: Ein neues Straßennetz, unterschiedliche Straßenbedingungen und unterschiedliche Verkehrsmuster. Ein selbstfahrendes Lexus-SUV ist bereits in der texanischen Stadt, weitere Fahrzeuge sollen bald folgen, kündigt Google in einem Social-Network-Posting an. Die Bevölkerung wird aufgerufen, Google Rückmeldungen über ihre Autos zu liefern.

Wie CNet berichtet, erzielt das Google-Autoprojekt gute Fortschritte. Seit 2009 testet Google seine Fahrzeuge auf der Straße. Seitdem waren die Autos in lediglich 12 kleinere Unfälle verwickelt. In allen fällen war es der jeweilige menschliche Gegner, der die Schuld an dem Unfall trug. Die Google-Autos legen deshalb passives Fahrverhalten an den Tag. In einigen Fällen ließen sich jedoch Unfälle nicht vermeiden.