Digital Life
21.04.2016

Hackerangriff: Uni-Drucker spucken rassistische Texte aus

Die Universität Hamburg und andere deutsche Hochschulen sind Opfer eines Hackerangriffs geworden. Konkret betroffen sind Drucker und Kopierer.

Wie ein Sprecher in Hamburg am Donnerstag auf Anfrage sagte, spuckten Netzwerk-Drucker und Kopierer ohne Aufforderung antisemitische und rassistische Pamphlete aus. Nähere Angaben konnte er zunächst nicht machen.

Es werde noch nach der Ursache gesucht. Laut einem Bericht des „Hamburger Abendblatts“ haben auch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Universität Tübingen ähnliche Vorfälle bestätigt.