Digital Life
28.07.2017

Happy SysAdmin-Day: Feiertag für die stillen Helden der IT

Am letzten Freitag im Juli werden System-Administratoren in aller Welt gefeiert - mit Kuchen, Geschenken und lange überfälliger Dankbarkeit für die tägliche Arbeit.

System-Administrator ist meist ein undankbarer Job. Denn während andere Lob dafür erhalten, wenn sie ihre Arbeit gut verrichten, wird über die IT-Experten nur geschimpft, wenn etwas mal wieder nicht läuft. Damit dem nicht immer so ist, wurde 2000 von Ted Kekatos erstmals der „System Administrator Appreciation Day“ ins Leben gerufen. Die Inspiration lieferte eine HP-Werbung, in der zahlreiche Menschen den System-Administrator aus Dankbarkeit mit Geschenken überhäuften – eine Szene, die mittlerweile, zumindest teilweise, Realität ist.

So erhalten die meisten System-Administratoren am letzten Freitag im Juli meist keine Geschenke, aber E-Mails von dankbaren Nutzern. Eine simple Geste, die aber den Tag vieler System-Administratoren versüßen dürfte. Zahlreiche System-Administratoren bekommen auch thematisch passenden Torten und Kuchen geschenkt, die meist auf Twitter unter den Hashtags #SysAdminDay oder #sysadmintag zu finden sind. Zudem verschenken mehrere Unternehmen T-Shirts, Sticker und bieten Rabatte für System-Admins an.

Aus für Flash

Eine der schönsten Geschenke gab es aber bereits am Dienstag: Adobe kündigte an, dass Flash ab Ende 2020 nicht mehr unterstützt wird. Damit haben System-Administratoren in aller Welt künftig ein Sorgenkind weniger.