Digital Life
08.02.2016

Hashtags in 45 Prozent aller Superbowl-Werbungen

Der Anteil der Werbungen mit Hashtag-Erwähnung ist gegenüber 2015 um fünf Prozent zurückgegangen. Facebook und Twitter wurden gleich oft genannt.

Die Analyse der Werbespots, die während des NFL-Finales Superbowl ausgestrahlt werden, gehört zu den jährlichen Ritualen. Wie Marketing Land berichtet, wurden heuer in 45 Prozent aller Spots Hashtags erwähnt. 2015 waren es noch 50 Prozent, 2014 gar 57 Prozent.

Im Ranking der meistgenannten Social Networks teilen sich Facebook und Twitter den ersten Platz. Beide kamen allerdings nur in jeweils drei Werbespots vor, was jeweils fünf Prozent aller Superbowl-Werbespots ausmacht. Snapchat, Instagram und YouTube waren in den vergangenen Jahren beim Superbowl erwähnt worden, heuer jedoch nicht.