Digital Life
15.12.2017

Indischer DJ muss für Netzneutralitäts-Aus büßen

Weil er genau so heißt wie der Chef der US-Behörde FCC, die die Netzneutralität zu Fall brachte, wurde der indische DJ Ajit Pai auf Instagram beflegelt.

Am Donnerstag besiegelte die US-Telekommunikationsaufsicht FCC das Aus für die Netzneutralität in den USA. Als Drahtzieher dahinter gilt der Chef der Behörde, Ajit Pai. Den Zorn der Internet-Nutzer über die Entscheidung bekam aber auch ein indischer DJ ab, der genau so heißt wie der FCC-Vorsitzende. Auf seinem Instagram-Account machten zahlreiche Nutzer ihrem Ärger Luft: „Fuck you for gutting net neutrality“ ist dort zu lesen, oder : „You dumb ass“.

Die Verwechslung blieb nicht lange unbemerkt. Zahlreiche Nutzer wiesen darauf hin, dass der DJ aus Goa nicht derjenige sei, der die Netzneutralität in den USA abschaffte. Andere empfahlen dem Unterhaltungskünstler einen Namenswechsel. DJ Pai zeigte hingegen Verständnis für den Ärger der Nutzer. Es sei ok, sie hätten was den FCC-Chef betreffe, ja auch Recht, schrieb der „indische Pai“. Er jedenfalls unterstütze die Netzneutralität.