Glücklicherweise hielt niemand das betroffene iPad Air in der Hand, als es explodierte

© Deleted - 1826293

Feurig
11/11/2013

iPad Air explodiert in australischem Vodafone-Shop

Ohne sichtbaren Grund ging ein iPad Air Tablet in einem Vodafone-Geschäft in Canberra in Flammen auf. Apple untersucht den Vorfall.

Wie die britische Tageszeitung Daily Mail berichtet, ging ein Flammenstoß aus dem Ladeport eines iPad Air Modells hervor. Der Vodafone-Shop in der australischen Hauptstadt Canberra musste evakuiert werden. Die Feuerwehr rückte an und löschte den Brandherd. Wie ein Foto auf der Daily-Mail-Webseite zeigt, blieb vom betroffenen iPad Air nicht viel übrig. Dennoch werden die Überreste des Geräts jetzt von Apple untersucht, um die Brandursache festzustellen.

Apple hat bisher keinen Kommentar zu der iPad-Air-Explosion abgegeben. Abgesehen vom Sachschaden im Vodafone-Geschäft wurde niemand verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.